In einem Boot für guten Zweck

Der F.AU.ST e.V. kann schnell helfen oder Hilfe vermitteln, wenn begabte ausländische Studentinnen und Studenten aus ärmeren Herkunftsländern finanzielle Hilfe benötigen. Aus oft nicht selbst zu verantwortenden Gründen geraten etliche Studierende in materielle Not und sehen sich gezwungen, ihr Studium in Augsburg ­ manchmal kurz vor dem Abschluss ­ abzubrechen. Dann ist F.AU.ST e.V. zur Stelle.
Der gemeinnützige Verein zur Förderung ausländischer Studierender in Augsburg e. V. (F.AU.ST e.V.) ist eine Initiative von Angehörigen des Studentenwerks, der Universität Augsburg und der Hochschule Augsburg sowie von Augsburger Bürgern. Der 1999 gegründete Verein ist die erste Initiative dieser Art in einer bayerischen Hochschulstadt.

Die CSU beteiligte sich an einem Spendenboot beim Rafting-Wettbewerb: Für den F.AU.ST e.V. stieg der CSU-Fraktionsvorsitzende Bernd Kränzle mit ins Boot.
 

CSU-Fraktionsvorsitzender Bernd Kränzle (r.)


Eingetaucht: Bernd Kränzle (vorne r.) und Stadtrat Karl-Heinz Englet (hinten r.)


Nass, aber vollzählig ins Ziel



Veröffentlicht
09:39:00 25.07.2013