CSU stellt Antrag zum Umweltbildungszentrum


Das Umweltbildungszentrum voranzubringen ist das Ziel der CSU-Fraktion. Ihr Antrag sieht vor, den Architektenwettbewerb dafür in der Mitte 2014 durchzuführen und die Mittel in den Haushalt einzustellen. Es geht dabei auch um den späteren Neubau des Naturmuseums einschließlich Planetarium und Ausbau der Gastronomie des Botanischen Gartens.
Der Grundsatzbeschluss des Umweltausschusses von 2009 lautet, ein Planungskonzept für die Errichtung eines Umweltbildungszentrums zu erarbeiten und die Fördermöglichkeiten abzuklären.
Das Hochbauamt soll an dem Architektenwettbewerb beteiligt werden und schätzt die Kosten dafür auf rd. 120.000 €. Hinzu kommen Personalkosten und Eigenmittel in Höhe von rd. 25.000 €, die vom Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen angemeldet werden müssen. Die CSU-Fraktion wird daher bei den Haushaltsberatungen 2014 für die notwendigen Mittel eintreten –  danach kann der Startschuss erfolgen.


Veröffentlicht
09:32:00 26.08.2013