Stadttheater entwickelt Kultur und Kunst weiter


Das Theater wird umfangreich bausaniert. Die Rahmenbedingungen für dieses Großprojekt haben unsere Stadtregierung und die bayerische Staatsregierung gemeinsam mit der Theaterleitung geschaffen. Dazu gehört vor allem eine großzügige Förderzusage: 45 Prozent der Kosten trägt der Freistaat. Damit ist für die CSU das Ziel klar, dass dieses Projekt in den kommenden Jahren umgesetzt wird.

Denn wir als CSU-Fraktion wollen das Theater inhaltlich auf seinem Weg der Öffnung in die Stadtgesellschaft aktiv begleiten. Wir wollen unseren Augsburger Theaterschaffenden die Freiheit der Kunst ermöglichen, die an unserem Theater immer auch ein inhaltlicher Schwerpunkt bleiben soll. Dazu zählt der überregional weit beachtete Saisonauftakt mit „Intollerenza“. Zur Kunst gehört hier, wie unmittelbar das Publikum schon durch die neue Sitzordnung in das Spiel einbezogen wird.

Augsburgs Theater entwickelt sich auf hohem Niveau immer weiter, und das unterstützen wir!

Veröffentlicht
10:38:00 13.10.2013