CSU-Antrag: Besetzung der Planstelle "Hausmeister Rathaus"

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt,
 
1.)   die neu geschaffene Planstelle „Handwerker und Hausmeister“ im Hauptamt (Bereich 3, Hausverwaltung Rathaus, Hausmeisterpool) zügig auszuschreiben und zu besetzen sowie
 
2.)   kurzfristig eine Krankheitsvertretung zu organisieren.
 
Begründung:
Durch andauernde Krankheit sowie Urlaub bzw. Überstundenabbau sind derzeit nur drei Hausmeister für das Rathaus sowie die weiteren Verwaltungsgebäude im Einsatz. Dadurch ist es derzeit bereits kaum möglich, den Schichtplan einzuhalten. Angesichts der anstehenden Urlaubszeit/Sommerferien wird sich diese Situation noch weiter verschärfen und der Schichtbetrieb wird nicht mehr aufrechterhalten werden können. Es ist daher als Sofortmaßnahme unabdingbar, unverzüglich eine Krankheitsvertretung einzustellen.
 
Außerdem wurde die vom Ausschuss für Organisation, Personal, Migration und Interkultur in der Sitzung vom 17.01.2017 beschlossene neue Planstelle „Handwerker und Hausmeister Rathaus“ bisher noch nicht ausgeschrieben. Zur langfristigen Entlastung sollte dies nun umgehend erfolgen und die Stelle besetzt werden.


Uz.:

Bernd Kränzle, MdL
Fraktionsvorsitzender

Rolf von Hohenhau
Stadtrat

Leo Dietz
Stv. Fraktionsvorsitzender


(Original als PDF)


Veröffentlicht
10:33:00 28.06.2017