CSU-Antrag: Elektroscooter für den Botanischen Garten und den Zoo

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt die Anschaffung von jeweils zwei Elektroscootern für den Botanischen Garten und den Augsburger Zoo.

 

Begründung:

 

Der botanische Garten und der Zoo zählen in Augsburg zu den Hotspots der Augsburger Freizeiteinrichtungen. Jedoch stellt die Weite der Fläche einen Hindernisgrund für Menschen, die für ihre Fortbewegung auf Krücken oder Gehstöcke angewiesen sind dar. Die KZ-Gedenkstätte Dachau hat diese Problematik erkannt und beseitigt, indem dort bei der Besucherinformation Elektroscooter entliehen werden können.

 

Diese Lösung wollen wir in Augsburg ebenfalls anbieten. Jeweils zwei solcher Elektroscooter sollen bei der Kasse des bot. Gartens und des Zoos entweder durch Hinterlegung eines Pfandes oder des Personalausweises nach einer kurzen Bedienungseinweisung ausgeliehen werden. Nach Information im Fachhandel durch unseren Inklusionsexperten Benedikt Lika empfehlen wir die Anschaffung von 4rädrigen Elektroscootern, deren Höchstgeschwindigkeit auf 6 km/h (Schrittgeschwindigkeit) reduziert ist.

Uz.:

Bernd Kränzle
Fraktionsvorsitzender

Benedikt Lika
Stadtrat

Peter Schwab
Stadtrat

 

 


(Original als pdf)

 

 

 

 

 



Veröffentlicht
10:33:00 12.10.2018