CSU-Antrag: Fuggerei - Neues Museumskonzept

Die CSU-Fraktion beantragt, dass der Fürstlich und Gräflichen Fuggerschen Stiftungs-Administration ein Zuschuss in Höhe von Euro 50.000 in zwei Tranchen zu je Euro 25.000 gewährt wird.
 
Begründung:
 
Im Jahr 2021 steht für Augsburg ein historisch bedeutendes Datum an: das 500jährige Jubiläum der Fuggerschen Stiftungen. Die Fuggerei ist heute einer der touristischen Magneten in Augsburg, die Tendenz der Besucherzahlen ist bei aktuell 200.000 pro Jahr stetig steigend. Gleichzeitig hat sich der Anspruch kulturinteressierter Touristen, aber auch der Augsburger Bürgerinnen und Bürger, im Bereich der Museumspädagogik verändert und erhöht. In Zeiten des erhöhten Wohnungsdruckes in den Städten ist gerade das Konzept der Sozialsiedlung nicht nur unter historischen, sondern auch unter aktuellen gesellschaftspolitischen Gesichtspunkten für eine breite Publikumsschicht von großem Interesse.
 
Die Fürstlich und Gräfliche Fuggersche Stiftungs-Administration plant aus diesen Gründen die Weiterentwicklung und Neukonzeption der bislang als Museum genutzten Wohnung in einen Erlebnisraum mit Fokus auf dem Leben der Fuggereibewohner nach 1946. Hierbei sollen unter didaktischen und museumspädagogischen Gesichtspunkten Biographien der Bewohner, die Wechselwirkungen zwischen dem Einzelnen, der Gemeinschaft, der Verwaltung und den Besuchern dokumentiert und erlebbar gemacht werden. Außerdem sollen eine Medienstation im Vorkassenbereich und ein weiterer Museumsraum entstehen, der den Wandel der Fuggerei in Bezug auf Aspekte wie die Bewohnerstruktur, Armut und Wohnkomfort darstellt. Neue, modernen Ansprüchen genügende didaktische Konzepte bilden die Basis der Neukonzeptionen.
 
Die Fuggerei als älteste Sozialsiedlung der Welt begeistert immer mehr in- und ausländische Touristen und hat sich zu einem der Kernidentitätspunkte der Stadt entwickelt, mit erheblichen – auch finanziellen – positiven Wirkungen für die Stadt. Die Landesstelle für nichtstaatliche Museen sowie die Bayerische Landesstiftung haben für die Fuggerei Förderungen in Aussicht gestellt. Der Bezirk koppelt seine Förderzusage in gewohnter Form an eine städtische Förderung in gleicher Höhe. Daher ist der von der CSU-Fraktion beantragte Zuschuss notwendig.

Unterzeichner:

Bernd Kränzle
Fraktionsvorsitzender

Andreas Jäckel, MdL
Stadtrat

(Antrag als PDF)



 


Veröffentlicht
17:24:00 11.03.2019