14-Punkte-Plan "Neue Mobilität" für Augsburg

 CSU Stadtratsfraktion und OB Dr. Kurt Gribl:

 

            Augsburg muss erreichbar sein! Deshalb ein 14-Punkte-Plan

 

Bernd Kränzle:

 

            Augsburgs Innenstadt erhält dadurch eine wichtige Aufwertung

 

 

Kurt Gribl über den 14-Punkte-Plan „Neue Mobilität“ für Augsburg

 

Moderne Städte verlangen nach neuen Mobilitätskonzepten. Trends zeigen eine Hinwendung

zum öffentlichen Nahverkehr und Fahrrad bei zugleich hohen Qualitätserwartungen für den

motorisierten Individualverkehr (MIV). Funktionierende Mobilität und ein funktionierender

Modal Split sind wesentliche Faktoren für die dynamische und zugleich nachhaltige Entwicklung

unserer Stadt.

 

Deswegen hat die CSU einen 14-Punkte-Plan „Neue Mobilität“ aufgelegt.

Mit ihm sollen für Augsburg folgende Ziele erreicht werden:

 

• Steigerung der Fahrgastzahlen im ÖPNV

• Stärkung der Einkaufsinnenstadt durch bessere

und attraktivere Parkraum- und Parkzeitgestaltung

• Förderung des Fahrradverkehrs

 

Hierzu will die CSU Augsburg insbesondere folgende Maßnahmen und Projekte umsetzen:

 

ÖPNV

 

01. Job -Ticket für städtische Mitarbeiter (Steuerfreier Zuschuss und Rabattierung AVV)

02. Job -Ticket für Mitarbeiter des Klinikum Augsburg, der Stadtwerke Augsburg

       und in weiteren städtischen Beteiligungsgesellschaften

03. Prüfung der Tarifzonengestaltung im Stadtgebiet (Ziel: eine Tarifzone)

 

Fahrrad

 

04. Stärkung Bike & Ride (Fahrradabstellplätze an Straßenbahnhaltestellen)

      sowie Fahrradmitnahme(vergleichbar ADFC-MVV_Faltfahrradprojekt)

05. Prüfung und Antrag Sondertarife beim AVV (z.B. Einkaufswochenend-Familienticket)

06. Fahrradparkhaus am Hbf Ost erweitern und im Westen planen

07. Ausbau Fahrradabstellplätze in der Innenstadt

08. JobRad: Steuerbegünstigtes Bike-Leasing-Modell für städtische Mitarbeiter

09. „Aktion Stadtrad“ (Gebrauchtfahrradverleih für alle)

 

MIV (Motorisierter Individualverkehr)

 

10. Verbesserung der Teilnahme städtischer Mitarbeiter

      (und Beteiligungsgesellschaften) am Stadtradeln

11. Attraktive Ausschilderung Einkaufsinnenstadt/City-Galerie/Parkhäuser

      (vergleichbar projekt augsburg city) zur besseren Steuerung des Zielverkehrs

      und zur Verkehrsentlastung (z.B. Vogeltor/Mittlerer Graben)

12. Wiedereinführung der Semmeltaste 30 Min freies Parken

13. Reduzierung der gebührenpflichtigen Parkzeit von 8.00 Uhr auf 9. 30 Uhr

14. Angebotsplanung für ein öffentliches Parkhaus am „Magesberg“/Schmiedberg

(PM als PDF)



Veröffentlicht
11:01:00 04.02.2014