Antrag: Aufwertung der Stadtmauer am Vogeltor

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, die Verwaltung zu beauftragen, durch mehr Grünpflege und Beleuchtung für eine bessere Sichtbarkeit für die Stadtmauer zu sorgen.

 

 

Begründung:

 

In der Stadt gibt es reichlich gut erhaltene Stadtbefestigung. Leider ist die Stadtmauer nicht überall gut zu sehen. Es gibt Teile der Stadtmauer, die beispielsweise im Sommer so stark bewachsen sind, dass die Mauer komplett zugedeckt ist. Zudem gibt es an einigen Stellen Bäume und Sträucher, die die Sicht auf die Stadtmauer versperren. Um hier Abhilfe zu schaffen wäre ein planvoller Umgang mit der Stadtmauer und den dazugehörigen Anlagen, so wie es auch die Alt-Augsburg-Gesellschaft wünscht sinnvoll.

 

Regelmäßiges Zurückschneiden der wuchernden Grünpflanzen sowie die gezielte Entscheidung welcher Baum und Busch an welcher Stelle stehen darf wären adäquate Mittel. Eine zusätzliche Beleuchtung bei Dämmerung und Nacht würde die Sichtbarkeit ebenfalls deutlich verbessern und zudem für ein stimmungsvolles Ambiente rund um die Stadtmauer sorgen. Ein stärkeres Augenmerk mit eben beschriebener, gezielter und planvoller Pflege lassen die Stadtmauer wieder ins rechte Licht rücken. Besonders in Hinblick auf die kürzliche Ernennung Augsburgs zur Weltkulturerbe-Stadt sollte die Kulisse der historischen Stadtbefestigung, in deren Umfeld zahlreiche Welterbestätten und Wasserelemente zu finden sind, in Top-Zustand sein - selbstverständlich ohne deren ökologische Funktion zu beeinträchtigen.

 

Die CSU-Fraktion befürwortet den Wunsch der Alt-Augsburg-Gesellschaft nach Aufwertung der Stadtmauer sehr.


Uz.:


Bernd Kränzle
Fraktionsvorsitzender


Peter Schwab
Stadtrat


(Original pdf)




Veröffentlicht
12:58:00 19.09.2019